Jeder kennt es, aber kaum einer bereitet es selbst zu. Daher habe ich hier ein recht einfaches Rezept, aber ebenso sehr leckeres Gulasch-Rezept für euch. Es wurde mir zu Silvester in meinem Freundeskreis aufgetischt und da musste ich gleich nach dem Rezept fragen. Wir haben es dann direkt gemeinsam bei uns zu Hause nachgekocht.

  • 1700 g Rindergulasch
  • 1250g Paprika
  • 2 Gläser Letscho
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 150 g Tomatenmark
  • 1 Dose Paprika rosenscharf
  • 1 Chili (zum Beispiel gelber Habanero)
  • Rapsöl zum Anbraten

Wir haben für den Gulasch gelben Habanero verwendet, aber hier sind euch viele Freiheiten gesetzt, was ihr benutzen wollt. Prinzipiell lässt sich das Rezept auch gut mit jeder anderen exotisch-fruchtigen Chilisorte ergänzen. Sei es nun Scotch Bonnet, Trinidad Scorpion yellow oder auch Habanada, falls man das Ganze etwas milder haben möchte.

  1. Zwiebeln schneiden und in einem großen Topf mit Rapsöl anbraten bis die Zwiebeln glasig sind
  2. im nächsten Schritt das Fleisch hinzugeben und mitbraten bis das Fleisch gar ist
  3. den Chili und eine komplette Dose Paprika rosenscharf hinzugeben (ja, die ganze!) und alles bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe köcheln lassen bis das Fleisch zart ist. Das kann schon mal zwei bis drei Stunden dauern. Regelmäßiges Umrühren nicht vergessen.
  4. Zum Schluss Letscho, Tomatenmark und Paprika mit dem Gulasch vermischen und für 20-30 Minuten mitkochen lassen.
  5. Als Beilage empfehlen sich Kartoffeln, Reis oder Nudeln.